Verspieltes Innendesign

Wenn die Tage kürzer werden, verbringen wir zunehmend mehr Zeit in unseren Wohnungen. Das ist die Zeit, in der wir es uns daheim hübsch und gemütlich machen. Stylisch wohnen hat mehr als einen Aspekt und im Herbst kommt ein Trend zum Innendesign, der sonst eher zweitrangig ist. Dekoration wird jetzt wieder wichtig, die kleinen Wohnaccessoires gewinnen enorm an Bedeutung. Eine verspielte Herbstdeko kann so manchen dunklen Gedanken vertreiben und die Wohnung wieder ein wenig freundlicher werden lassen. Dem Innendesign tun solche Impulse immer wieder gut, aus diesem Grund sollte man seinem Spieltrieb ruhig nachgeben.

Warme Farben des Herbstes

Der Herbst verwöhnt uns mit warmen Farbtönen. Das kann er auch für unser Innendesign tun. Es gibt eine Reihe von Dekoartikeln, die Wärme und Gemütlichkeit in den Raum bringen können. Ob es nun eine kleine Eulenfigur in herbstlicher Ausgestaltung ist, oder ein paar Kerzen, die mit Blättern verziert wurden, diese kleinen Extras geben dem Raum sofort einen neuen Look. Stylisch wohnen kann man auch außerhalb eines schnörkellosen Designs. Denn Ruhe und Behaglichkeit möchte doch niemand wirklich aus seiner Wohnung vertreiben.

Ein Fest für die Familie

Stylisch wohnen ist nicht nur etwas für die Erwachsenen, gerade jetzt können sich auch die Kinder an der Gestaltung des Ambientes beteiligen. Collagen aus getrocknetem Herbstlaub oder kleine Figürchen, die die ganze Familie aus Kastanien gebastelt hat, das alles sind wahre Lichtblicke im Innendesign, so wird der Raum zu etwas ganz Besonderem. Mit solchen kleinen Dingen kann man stylisch wohnen und hat dazu noch das gute Gefühl, dass die ganze Familie zu dieser Verbesserung des Ambientes beigetragen hat. So macht stylisch wohnen noch mehr Sinn, denn den Stil hat man gemeinsam geschaffen.

 

Farben und Licht

Die Kombination von Farbe und Licht ist immer noch ein Thema, das offenbar nur den Spezialisten im Innendesign am Herzen liegt. Das muss und sollte nicht so sein, denn mit Farben und Licht kann man in einer Wohnung unendlich viel erreichen. Stylisch wohnen ist nicht immer eine Frage von vielen Designer Stücken, auch wenige schöne Objekte können durch Licht und Farbe so perfekt inszeniert werden, dass das Ambiente wirklich stylisch und edel wirkt. Dafür braucht es weder ein Vermögen noch eine Ausbildung zum Innendekorateur. Hier einige Tipps, wie die Wohnung noch schöner werden kann.

Designer Sofa im Zentrum

Das erste Designer Möbel, das sich die meisten leisten, ist ein Designer Sofa. Dieses edle Stück soll natürlich perfekt in Szene gesetzt werden, damit es die volle Wirkung erzielen kann. Eine Lampe, die dezent das Sofa von der Rückseite beleuchtet, sorgt dafür, dass der Platz um das Möbel herum heller wirkt und so mehr ins Auge fällt. Jetzt noch einen bunten Teppich vor das Sofa und schon ist stylisch wohnen kein Traum mehr. Das Innendesign wirkt nicht überladen, es sieht nicht danach aus, als würde man mit dem Möbel protzen wollen, doch kann man es trotzdem nicht übersehen.

Stylische Fronten

Moderne Schrankfronten gleichen manchmal Kunstwerken, so viel edle Eleganz, die aus sich heraus zu leuchten scheint. Mit einer indirekten Beleuchtung wird dieser Effekt noch erhöht, und wenn rechts und links des Möbels zwei Bilder mit kräftigen Farben hängen, wird der Blick automatisch in die Mitte gelenkt. So setzt man das Innendesign und die Designer Möbel effektvoll in Szene. Stylisch wohnen ist keine große Kunst, ein paar Tricks und Überlegungen bringen oft enorme Effekte.