Innovation statt Status

Das Innendesign wird gern von edelsten Möbeln bestimmt, dieser Trend ist sicherlich ein Trend, für den man das nötige Kleingeld haben muss. Doch kann man eine Wohnung mit Möbeln versehen, die Stil haben und trotzdem nicht ein Vermögen kosten müssen. Innovation statt Status heißt die Devise, auch Möbel, die nicht in einem der wunderbaren Show Rooms gezeigt werden, können einer Wohnung ein perfektes Ambiente verleihen. Es kommt nur auf den eigenen Geschmack und den eigenen Kopf an.

Plüsch statt Stahl

Für die meisten ist ein Designer Sofa aus Leder und Stahl das Nonplusultra der Möbelwelt. Doch es gibt auch Menschen, die in ihrer Wohnung gern gemütlich leben, die eine Sofalandschaft bevorzugen, die üppig und großzügig ist, auf der viele Menschen Platz finden und sich wohl fühlen können. Das ist auch Stil, denn wenn die Wohnung zum Raum wird, in dem Menschen zueinander finden, sich wohlfühlen und sich gern dort aufhalten, dann wird der private Stil, die Kommunikationsfreude und die Gastfreundlichkeit, offen durch den Stil der Einrichtung transportiert. Vielleicht braucht es ein wenig Mut, denn Innovation ist niemals im Mainstream finden, trotzdem sollte man das eigene Konzept mutig durchsetzen.

Preiswerter Chic

Möbel müssen kein Vermögen kosten. Wenn sie dem eigenen Lebensgefühl entsprechen, wenn man sich auf den ersten Blick in sie verliebt, dann ist der Preis nur noch Makulatur, dann hat man das Möbelstück gefunden, das die Einrichtung der Wohnung perfekt ergänzt, ein Möbel, das den Stil der Wohnung mittragen kann. Ein teures Möbel, das nur aus Statusgründen angeschafft wurde, schadet dem Gesamtbild mehr als eine preisgünstigere Variante, bei der man auf den ersten Blick sieht, dass sie zu den Bewohnern und ihren Räumen passt.