Leuchtende Punkte

Der Herbst macht es uns nicht einfach, er verwöhnt uns zwar mit strahlender Sonne und den schönsten Farben, jedoch werden die Tage jetzt auch schmerzlich kurz. Jetzt kommt die Zeit, in der wir dringend mehr Licht in unseren Wohnungen brauchen, damit der Abschied vom Sommer nicht noch schwerer fällt. Lampen sind dafür immer die erste Wahl, aber ihr Licht kann noch mehr Kraft bekommen, wenn die Möbel und das gesamte Innendesign ihm Hilfe geben. Wohnen mit Licht ist einfacher, als man denkt. Manchmal geben schon kleinste Details den Ausschlag.

Farbige Akzente

Irgendwann kommt man an den Punkt, an dem sich kein Platz für eine zusätzliche Lichtquelle finden lässt. Trotzdem will man von Jahr zu Jahr noch mehr Licht und Behaglichkeit in die eigenen Räume bringen, im Dunklen will doch niemand gerne wohnen. Wenn also kein aktives Licht dazu kommen kann, dann müssen die Möbel Hilfe leisten. Dafür gibt es zwei Möglichkeiten, entweder kauft man sich gleich neue Möbel oder man frischt die vorhandene Einrichtung auf. Das bedeutet, dass helle Möbel in den Raum sollen, mit ihnen lässt es sich gleich viel leichter wohnen. Wenn diese Möbelstücke dann noch strahlende Highlights bekommen, wird das ganze Ambiente gleich noch viel leichter und frischer.

Runde Lichtpunkte

Ein paar farbige Kreise geben den Möbeln erst den richtigen Pfiff. Sie frischen das Interieur auf und sorgen für verspielte Leichtigkeit. Wer seine Möbel jedoch nicht auf Dauer umgestalten will, dem sind runde Folienstücke zu empfehlen. Sie sind leicht auf die Möbelstücke aufzubringen und genauso einfach wieder zu entfernen. So kann man auch auf Zeit mit mehr Fröhlichkeit und Licht wohnen. Es ist also einfach, bunte und helle Akzente in die Wohnung zu bringen.

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>